Share the moment – Aktion

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

April 2016

Im April 2016 besuchte ein Team von Filmemacher Deutschland das Land Nepal, um eine TV Dokumentation zu drehen. Neben den Sehenswürdigkeiten des Landes mit Fokus auf die Himalaya Region, machten Sie auch einen Ausflug in das Gebiet, welches 2015 am stärksten von dem verheerenden Erdbeben betroffen war. Für drei Tage dokumentierten sie die Trümmern der Dörfer im Gebiet Marpag, sprachen mit den Bewohnern und besuchten improvisierte Schulen. Inmitten der Ruinen trafen sie auf ein altes Pärchen und fotografierten es mit einer Sofortbildkamera. Sie gaben ihnen das Foto und waren über die Reaktion überrascht. Die beiden konnten erstarrt und ungläubig ihren Blick nicht von dem Foto abwenden. Der Dolmetscher sagte dem Team später, dass dieses alte Pärchen zum allerersten Mal ein Foto von sich sah. FMD schenkte ihnen das Foto und bekamen dafür eine unglaubliche Geschichte, sowie eine Inspiration.

Die etwas andere Spende

Von diesem Tage an begleitete die Sofortbildkamera das Team von FMD, sowie später die Life All Stars bei jeder Reise ins exotische Ausland. Vor allem in den Gebieten mit einem stark reduzierten Lebensumstand, nahmen sie sich gezielt die Zeit, um Menschen eine Freude mit den Sofortbildern zu machen. So besuchten sie kleine Dörfer in der Savanne des Südens von Tanzania und fotografierten die Bewohner. Die Menschen reagierten unterschiedlich verblüfft und freudig auf die unerwartete Überraschung und oftmals war es abermals das erste Mal im Leben der Leute, dass sie ein Foto von sich sahen, in den Händen hielten und sogar zuhause an die Lehmhütte hängen konnten. Manche agierten sehr schüchtern vor der unbekannten Kamera, andere posierten stolz mit ihrer wenigen Habe für das Foto. Es war eine Freude der völlig anderen Art.

In manchen Dörfern taten sich die Bewohner zusammen und versuchten ihrer Dankbarkeit Ausdruck zu verleihen, indem sie das Team bekochten und sogar wertvolle Ressourcen wie Hühner opferten, um sich erkenntlich zu zeigen. Die Freude schmeichelte uns, die Dankbarkeit beschämte uns.

Das Video „Share the moment“ zeigt einige dieser Eindrücke und wir hoffen noch viel mehr Freude auf diese Art verbreiten zu können.

 

Vorheriger Beitrag
Projekt Pumpsystem für Njao
Nächster Beitrag
Period Education
Menü